Inklusionstage am Hamburg Rothenbaum

22.07.2022

Inklusionstage am Hamburg Rothenbaum

Im Rahmen der Hamburg European Open finden am Freitag und Samstag (22.07.2022 – 23.07.2022) Inklusionstage statt.

Das Tennisturnier am Rothenbaum ist in vollem Gange. Die Tennis-Elite kämpft seit dem 16.07.2022 um den Einzug in die Finalspiele am Samstag und Sonntag. Stars wie Carlos Alacaraz (ATP #6), Karen Khachanov (ATP #26), Anett Kontaveit (WTA #2) und Anastasia Potapova (WTA #63) sind bei dem Combined-Event weiterhin vertreten.  Die Mitfavorit*Innen Andrey Rublev (ATP #8), Diego Schwartzman (ATP #14), Daria Kasatkina (WTA #12) und Barbora Krejcikova (WTA #19) und viele weitere Topspieler*Innen mussten sich bereits geschlagen geben (Stand 22.07.2022).

Bevor das Turnier am Sonntag zu Ende geht, finden am Freitag und Samstag, unter dem Motto „Tennis für Alle“, zwei Inklusionstage statt. Diese werden von der Alexander-Otto-Sportstiftung präsentiert.

Am Freitag wird es folgende Angebote und Aktionen geben:

 

  • Public Talk „Aufschlag Inklusion“ mit prominenten Gästen, u.a. Edina Müller, Christoph Holstein, Nils Langmann, Urs Breitenberger, Barbara Grewe
  • HandsUp Chor Live-Musik
  • Infostand Special Olympics
  • Tennis-Mitmachaktionen
  • Blindentennis
  • Rollstuhltennis
  • Gehörlosentennis
  • Tennis für Personen mit geistiger Behinderung
  • Hamburg European Open „Rollstuhl-Führerschein“

Am Samstag wird es folgende Angebote und Aktionen geben:

 

  • Public Talk „Spiel, Satz Handicap“ mit prominenten Gästen, u.a. Diede de Groot, Nico Langmann,  Felix Liecke, Andrea Petkovic, weitere WTA/ATP Spieler*Innen
  • Infostand Special Olympics
  • Verlosung von Sportrollstühlen
  • Inklusions-Showmatch
  • Tennis-Mitmachaktionen
  • Rollstuhltennis
  • Hamburg European Open „Rollstuhl-Führerschein“

An beiden Tagen wird es für alle Matches auf dem Center Court Blindenkommentator*Innen geben. Außerdem sind für den Public Talk am Freitag Gehörlosenkommentator*Innen vorgesehen.

Tickets und weitere Informationen erhaltet Ihr über die Website der Hamburg European Open: https://hamburg-open.com/

Fotos: Witters Sportfotografie