KOMM KICKERN lädt zum Mitmach-Weltrekord: 24h-Tischfußball-Turnier

13.08.2021

KOMM KICKERN lädt zum Mitmach-Weltrekord: 24h-Tischfußball-Turnier

Jeder kann dabei sein – beim größten dezentral ausgespielten Tischfußball-Turnier der Welt vom 26. bis 27. August 2021.

(HAMBURG) Am 27. August 2021, gegen 20.15 Uhr (MESZ) möchte das Team von KOMM KICKERN einen Weltrekord verkünden: die meisten Teilnehmenden bei einem Turnier im Tischfußball in einem Zeitraum von 24 Stunden. Und das Beste daran: Jeder kann dabei sein – Zuhause, im Jugendzentrum, in der Gastronomie, an seinem eigenen Tisch!

Zur Teilnahme am Weltrekord muss innerhalb der 24 Stunden lediglich ein Turnier mit der dauerhaft kostenlosen App KOMM KICKERN gespielt werden. Das geht bereits im kleinen Kreis: ab vier Personen. KOMM KICKERN möchte den Tischfußball aus der Nische holen. Die Initiative möchte mehr Spieler:innen begeistern und verbindet Vereine, Spielorte und die gesamte Kicker-Familie per App und, wo coronakonform möglich, auch im „echten Leben“.

Breitensport fördern – Deutscher Tischfußball Bund (DTFB) 

„Wir möchten es mit der App den Menschen leicht machen, eigene Turniere zu veranstalten, Mitspieler:innen zu finden und die bisher eher versteckten Spielorte vorzustellen“, sagt Jan Eschweiler, Projektleiter bei KOMM KICKERN und Vizepräsident des Deutschen Tischfußball Bundes (DTFB). Damit soll auch der Breitensport gestärkt werden. „Wie bei allen anderen Sportarten auch: Eine breite Basis ist entscheidend, damit dann auch ein aktives Vereinsleben und weitere Angebote entstehen können“, sagt DTFB-Präsident Klaus Gottesleben. Kostenfreie App als Dreh- und Angelpunkt Zentrales Element der Initiative ist die kostenlose App KOMM KICKERN. Mit der kann jede:r Nutzer:in eigene, private Turniere veranstalten. Später kommen Ranglisten, ab Herbst 2021 eine Turnierserie, persönliche Statistiken und mehr dazu. Das wichtigste Ziel ist jedoch bereits erreicht: Spielorte und Vereine werden sichtbar und können im Handumdrehen zueinander finden.

Großes Interesse aus aller Welt 

Die für Smartphones mit den Betriebssystemen Android und iOS konzipierte App wird laufend weiterentwickelt, ist aber natürlich voll funktionsfähig und stabil. Die App wird von Programmierer:innen der Hamburger IT-Firma Silpion IT-Solutions GmbH umgesetzt – oft auch neben der „regulären Arbeitszeit“ und mit viel Einsatz in einer agilen Start-up-Kultur. 

Der geplante Weltrekord sorgt in der weltweiten Kicker-Szene bereits für großes Interesse. Tischfußball-Spieler:innen unter anderem aus Russland, den USA, Indien, Schweiz, Österreich, Vietnam, Spanien, Japan, China und sogar Neuseeland haben sich bereits als Spielort in der App eingetragen und tragen die Infos weiter in ihre Communities. Kicker-Spieler aus u.a. China und Russland haben geholfen, die App in ihre Landessprache zu übersetzen. Derzeit gibt es die App in 11 Sprachen. 

Tour mit Kicker-Bus

Um vorab auch mit Menschen in den Dialog zu kommen, die noch nicht so viel mit dem Kickersport zu tun hatten, unternimmt KOMM KICKERN seit April eine Deutschlandreise. Teammitglieder Nele und Marc fahren mit einem umgebauten VW #kickerbus von Nord nach Süd. Sie besuchen dabei Vereine und werden an öffentlichen Plätzen – unter anderem in Oldenburg, Jena, Berlin, Cottbus, Ingolstadt und München – den Kicker-Tisch aus dem Bus rollen und alle Menschen spielen lassen. Zum Weltrekordversuch sind beide dann wieder in Hamburg, der Keimzelle des Projekts. Vom Projektbüro aus wird das Event auch mit Live-Streams, etwa aus der Kicker-Kneipe KIXX, begleitet. Und hoffentlich geht dann am 27. August gegen 20.15 Uhr auch von unserer Dachterrasse die Nachricht eines neuen Weltrekords in die Welt.